Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

www.dresden.de

Hauptnavigation

Themen

Herausgeber

Deutsche Fotothek in der Sächsischen Landesbibliothek -
Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Sammlungsschwerpunkte

  • Kunst- und Architekturgeschichte
  • Zeitgeschichte
  • Technikgeschichte
  • Musikgeschichte
  • Regionalkunde Sachsen

Umfang des Bestandes

  • ca. 3,2 Millionen Bilddokumente, überwiegend Negative, auch Positive und Diapositive

Findmittel

Veröffentlichungen

  • Walter Hahn: Über den Dächern von Dresden. Luftbildfotografien 1919-1943. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Fotothek von Jens Bove, Leipzig: Lehmstedt Verlag 2008.
  • Walter Hahn: Die Sächsische Schweiz. Fotografien 1911-1938. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Fotothek von Jens Bove, Leipzig: Lehmstedt Verlag 2009.
  • Fritz Eschen: Berlin unterm Notdach. Fotografien 1945-1961. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Fotothek von Jens Bove, Leipzig: Lehmstedt Verlag 2010.

Ausstellungen

Geschichte der Sammlung

Die Sammlungen der Deutschen Fotothek gehen auf die 1924 in Chemnitz gegründete und 1925 nach Dresden übersiedelte Sächsische Landesbildstelle zurück. Das Profil war deshalb sehr deutlich landeskundlich ausgeprägt. Den Krieg überstand das Gros der Bestände durch Auslagerung. Die Sammelgebiete veränderten sich durch mehrfachen politischen Systemwandel nicht grundlegend. Zentrale Aufgabenverteilung innerhalb der DDR akzentuierte für die ab 1956 als „Deutsche Fotothek" fortgeführte Einrichtung jedoch die Schwerpunkte Bildende Kunst und Musik. Die Fotothek pflegt daneben europäische und außereuropäische Dokumentationen und besitzt einige größere Nachlässe von z.T. bedeutenden Fotografen (u.a. Borchert, Eschen, Hahn, Höhne/Pohl, Peter sen., Pisarek, Rössing). Bestandserweiterung erfolgt durch Aufnahmen eigener Fotografen, vor allem aber mittels Erwerbungen.
Über ihre Bilddatenbank hosted und präsentiert die Deutsche Fotothek zunehmend auch Bestände Dritter.

Die Deutsche Fotothek ist im Neubau der SLUB auf dem Campus der Technischen Universität Dresden erreichbar. Die Negativ- und die Positivbestände sind in getrennten, klimatisierten Depots untergebracht, wodurch wesentliche Bedingungen für eine zukunftsbezogene Langzeitsicherung erfüllt sind. Die Zettelkataloge werden nicht mehr fortgeführt. Zentrales Nachweisinstrument ist die Bilddatenbank.

Kontakt

Deutsche Fotothek
Sächsische Landesbibliothek - Staats- und
Universitätsbibliothek Dresden

Postanschrift 
SLUB/ Deutsche Fotothek
D-01054 Dresden
Besucheranschrift 
Zellescher Weg 18
D-01069 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffentlicher Personennahverkehr 
Buslinie 61
(SLUB)
Öffnungszeiten 
Mo bis Mi, Fr 10.00 bis 17.00 Uhr
Do 10.00 bis 19.00 Uhr
Telefonnummer 
+49-351-4677-601
Internetadresse 
www.deutschefotothek.de
Christian Borchert

Konsum-Kaufhalle »Neustädter Markt« Aufnahme: Christian Borchert, 1980


Dienstleistungen

  • Auftragsrecherchen, Bestandsauskünfte, Laborarbeiten (analog und digital)

Benutzungsbedingungen

  • Internetdatenbank, öffentlich zugängliche Kataloge
  • eigene Recherchen vor Ort oder im Auftrag durch Mitarbeiter
  • Erteilung von Publikationsrechten nach Gebührenordnung

Aktualisierungsstand: Dezember 2009

Ansprechpartner

Bestellungen/Recherchen

Elke Kilian, Bettina Erlenkamp, Petra Dolle

Telefonnummer 
0351-4677-643

Nutzungsrechte/Abrechnungen

Janine Klemm

Telefonnummer 
0351-4677-602

Leitung

Dr. Jens Bove

Telefonnummer 
0351-4677-600