Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

www.dresden.de

Hauptnavigation

Themen

Herausgeber

Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Sammlungsschwerpunkte

  • Photographie von 1839 bis 1900:
    Drei photogenische Zeichnungen von Johann Carl Enslen; circa 100 Daguerreotypien und 45 Ambrotypien von Hermann Biow, Philipp Graff, Louis Sachse, Constantin Schwendler, Ferdinand Stelzner, Bertha Wehnert-Beckmann und unbekannten Photographen aus Warschau, Frankreich, Amerika; circa 70 Ferrotypien; ein Salzpapierabzug von David Octavius Hill & Robert Adamson sowie 16 Pigmentdrucke nach deren Negativen durch James Craig Annan; circa 2.300 Reisephotographien aus Italien, Griechenland, Deutschland, Spanien, Ägypten von z. B. Domenico Anderson, den Fratelli Alinari, Sebah & Joallier und Giorgio Sommer; rund 100 Aktphotographien von Wilhelm von Gloeden und Wilhelm Plüschow; circa 4.900 Cartes-de-visite, Cabinets, Postkarten und größere Formate überwiegend der Dresdner Atelierphotographie aus dem Zeitraum von etwa 1855 bis 1920 (größtenteils Sammlung Horst Milde, Dresden); Photoalben des 19. Jahrhunderts; Porträtaufnahmen unbekannter Autoren aus dem Zeitraum zwischen 1845 und 1860; rund 30 Arbeiten von Bertha Wehnert-Beckmann, darunter auch einige Salzpapiernegative; 40 Aufnahmen von August Kotzsch
  • Kunstphotographie um 1900:
    Circa 200 Aufnahmen von 78 internationalen Autoren, darunter James Craig Annan, Friedrich Behrens, France Bishop, James Page Croft, Rudolf Dührkoop, Désiré Declercq, Ludwig David, Otto Ehrhardt, Hugo Erfurth, Karl Greger, Theodor und Oscar Hofmeister, Hugo Henneberg, Heinrich Kühn, Carle de Mazibourg, Alexis Mazourine, Léonard Misonne, Nicola Perscheid, Erwin Raupp, Frank Eugene Smith, Louis Schwere, Hans Watzek, Clarence H. White
  • Photographie der 1920er Jahre:
    Werkgruppen von Grete Back, Franz Fiedler, Genja Jonas, Edmund Kesting, Albert Renger-Patzsch, Ursula Richter, Charlotte Rudolph, August Sander (Modern Prints), Anton Stankowski, Erica Stroedl; einzelne Photographien von El Lissitzky, Laszlo Moholy-Nagy, Alexander Rodtschenko, Hajo Rose, WOLS (Modern Prints); Photogramme von Otto Müller-Eibenstock und Man Ray (Modern Prints)
  • Photographie nach 1945 mit Schwerpunkt DDR:
    Matthias Blumhagen, Hans-Ludwig Böhme, Kurt Buchwald, Klaus Elle, Arno Fischer, Krzysztof Gieraltowski, Robert Häusser, Frank Herrmann, Georg Hornung, Dieter Krull, Evelyn Krull, Natalia LL, Andrzej Lachowicz, Matthias Leupold, Ulrich Lindner, Matthias Lüttig, Jürgen Nagel, Richard Peter sen., Willy Pritsche, Krzysztof Pruszkowski, Evelyn Richter, Hans-Jörg Schönherr, Christine und Günter Starke, Christine Stephan-Brosch, Volker Tenner, Pan Walther, Franz Zadniček sowie umfangreiche Teile des Nachlasses von Christian Borchert
  • Photographien bildender Künstler:
    Micha Brendel, Klaus Dennhardt, Else Gabriel, Peter Graf, Hans Hartung, Horst Janssen, Sophia Schama
  • Aktuelle Tendenzen:
    Thomas Florschütz, Candida Höfer, Olaf Holzapfel, André Kirchner, Barbara Klemm, Werner Lieberknecht, Ricarda Roggan, Erasmus Schröter, Torsten Seidel, Katharina Sieverding, Karen Weinert & Anja Bohnhof

Umfang des Bestandes

  • Rund 15.000 Photographien

Findmittel

  • Interne Datenbank

Veröffentlichungen

Kataloge:

  • Bildnisse aus der DDR. Graphik, Zeichnungen, Photographien. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett (Reihe Erwerbungen 35). Dresden 1979.
  • Alexander Rodtschenko, Warwara Stepanowa. Zeichnungen, Linolschnitte und Photographien. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett (Reihe Erwerbungen 38). Dresden 1981.
  • Photographien aus zehn Ländern in Dresdner Sammlungen. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. Dresden 1983.
  • Edmund Kesting. Gemälde, Zeichnungen und farbige Blätter, Graphik, Photographie. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. Dresden 1989.
  • Wols, Janssen, Gieraltowski. Drei künstlerische Aspekte der Photographie. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett (Reihe Erwerbungen 61). Dresden 1989.
  • Otto Ehrhardt. 1869-1942. Amateurphotograph aus Coswig. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett (Reihe Sammeln und Bewahren 75). Dresden 1995.
  • Pan Walther. Photographien. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett (Reihe Sammeln und Bewahren 78). Dresden 1997.
  • Wolfgang Hesse, Timm Starl (Hrsg.): Der Photopionier Hermann Krone. Photographie und Apparatur. Bildkultur und Phototechnik im 19. Jahrhundert. Marburg 1998.
  • Mensch! Photographien aus Dresdner Sammlungen. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. Marburg 2006.
  • Barbara Klemm. Fritz Klemm. Photographien, Gemälde, Zeichnungen. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. München; Berlin 2007.
  • I can only see things when I move. Positionen zeitgenössischer Kunst auf Papier. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. München; Berlin 2007.
  • Hans-Ulrich Lehmann: Hermann Krone. Die Photographien. Werkverzeichnis. München; Berlin 2008.
  • KunstFotografie. Katalog der Fotografien von 1839 bis 1945 aus der Sammlung des Dresdner Kupferstich-Kabinetts. Hrsg. von Agnes Matthias. Best.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. Berlin; München 2010.

Aufsätze:

  • Franziska Schmidt: Bildnisse mit Charakter und Seele. Zur Entstehung der Sammlung von Daguerreotypien im Dresdner Kupferstich-Kabinett. In: Rundbrief Fotografie, 1/2001, März, S.18-23.
  • Agnes Matthias: Vom Souvenir zum musealen Objekt. Reisephotographien des späten 19. Jahrhunderts aus dem Kupferstich-Kabinett. In: Dresdener Kunstblätter 48/2004 Heft 6, S. 375-384.
  • Stefanie Hoch: Alfred Wandes Landschaftsaufnahmen: Eines der ersten photographischen Konvolute am Kupferstich-Kabinett. In: Dresdener Kunstblätter 52/2008, Heft 1, S. 36-47.

Geschichte der Sammlung

1899 begann Max Lehrs, von 1896 bis 1924 Direktor des Dresdner Kupferstich-Kabinetts, mit dem Aufbau einer eigenen Abteilung künstlerischer Photographie, hauptsächlich Werke zeitgenössischer Amateurphotographen mit nationaler, aber auch internationaler Bedeutung. Lehrs hatte erkannt, dass die Photographie seit der Entwicklung der verschiedenen Drucktechniken im 16. Jahrhundert die tiefgreifendste Neuerung zur Erzeugung von Bildern war und dass sie in den Sammlungsbereich des Kunstmuseums gehörte. Das Dresdner Kupferstich-Kabinett gehörte damit zu den ersten öffentlichen Kunstsammlungen in Deutschland, die die Photographie zum Sammlungsgegenstand erhoben. 1915 erweiterte Max Lehrs die photographische Abteilung durch Inkunabeln der Photographie mit frühen Salzpapierabzügen und -negativen, Daguerreotypien, Ambrotypien, Ferrotypien sowie Cartes-de-visite und Cabinetbildern. In den 1930er Jahren kamen größere Werkgruppen von August Kotzsch, Franz Fiedler und Edmund Kesting hinzu. Ab Ende der 1930er Jahre bis Ende der 1950er Jahre erweiterte sich die Photosammlung des Kupferstich-Kabinetts nur unwesentlich. Erst seit den 1970er Jahren wurden wieder verstärkt photographische Arbeiten erworben, vor allem von Photographen der DDR, aber auch einzelner internationaler Autoren. Seit 1990 wird die Sammlung um Positionen der internationalen Gegenwartsphotographie weiter ausgebaut und die vorhandenen historischen Bestände werden ergänzt. Die wissenschaftliche Bearbeitung der Sammlung wird durch die Stipendiaten des 2000 initiierten Programms „Museumskuratoren für Fotografie" der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung unterstützt.

Kontakt

Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Kupferstich-Kabinett

Postanschrift 
Postfach 120551
D-01006 Dresden
Besucheranschrift 
Residenzschloss
Taschenberg 2
D-01006 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffentlicher Personennahverkehr 
Straßenbahnlinie 4, 8, 9
(Theaterplatz)
Öffnungszeiten 
Mo, Mi bis So 10.00 bis 18.00 Uhr, Di geschlossen
Telefonnummer 
+49-351-49143211
Faxnummer 
+49-351-49143222
Internetadresse 
www.skd-dresden.de
Bertha wehnert-Beckmann

Bertha Wehnert-Beckmann: Selbstbildnis. Um 1850
Salzpapiernegativ, 202 × 158 mm
Inv.-Nr. D 1919-116
Photo: Herbert Boswank
© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett

Öffnungszeiten

Studiensaal

Öffnungszeiten 
Mo, Mi 10.00 bis 13.00 Uhr, 14.00 bis 16.00 Uhr
Do 10.00 bis 13.00 Uhr, 14.00 bis 18.00 Uhr
Fr 10.00 bis 13.00 Uhr
jeder erste Sa im Monat 10.00 bis 13.00 Uhr
Di, So geschlossen

Dienstleistungen

Schriftliche Photoaufträge für wissenschaftliche Zwecke werden entgegengenommen. Verwendung des Bildmaterials nach Gebührenordnung (bitte unter +49-351-49143221 erfragen). Neben einem Handapparat zur Photographie im Studiensaal befinden sich weitere Bestände in der Kunstbibliothek der Staatlichen Kunstsammlungen.

Benutzungsbedingungen

Im Studiensaal besteht die Möglichkeit, Werke innerhalb der Öffnungszeiten und entsprechend der Benutzungs- und Studiensaalordnung zu betrachten. Bei besonderen Wünschen ist eine vorherige schriftliche oder telefonische Anmeldung zu empfehlen.

Aktualisierungsstand: August 2010

Ansprechpartner

Dr. Michael Hering

Telefonnummer 
+49-351-49143213