Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

www.dresden.de

Hauptnavigation

Themen

Herausgeber

Stadtplanungsamt / Bildstelle

Sammlungsschwerpunkte

  • Architektur

Umfang des Bestandes

  • ca. 120.000 Stück
    • Negative in den Größen: 9x12 cm, 13x18 cm
    • Kleinbildfilm: 24x36 mm
    • Film: 6x6 cm
    • Panoramaaufnahmen: Dia 24x36 mm, Dia 9x12 cm
    • Die Originale wurden digitalisiert und an das Stadtarchiv übergeben.

Findmittel

  • Katalog, geordnet nach 16 Sachgebieten:
    I Wohnbauten, II Öffentliche Bauten, III Kirchen, IV Palais, Schlösser, V Denkmale, VI Parks und Parkbauten, VII Straßen und Plätze, VIII Stadtsilhouette, Stadtansicht, IX Stadtrundblicke, Luftaufnahmen, X Alte Dorfkerne, XI Friedhöfe, XII Stadtansichten (fremde Städte), XIII Pläne, Modelle, Wettbewerbe, XIV Ausstellungen, XV Grünanlagen, XVI Brücken
  • Datenbankrecherche

Veröffentlichungen

  • keine

Geschichte der Sammlung

Der Architekt Hans Erlwein (1872-1914) gründete nach seinem Amtsantritt als Stadtbaurat im Jahre 1905 die Bildstelle des Hochbauamtes. Diese dokumentierte die Leistungen seiner Mitarbeiter und die vorhandenen Altbauten der Stadt Dresden. Die Pflege und Erweiterung der Bestände nach den Vorstellungen Erlweins wurde später von der Bildstelle des Rates der Stadt, Büro des Stadtarchitekten, übernommen. Danach zählte die Bildstelle zu den Aufgaben des Stadtplanungsamtes.

Kontakt

Landeshauptstadt Dresden
Stadtplanungsamt
Bildstelle

Postanschrift 
Postfach 12 00 20
01001 Dresden
Besucheranschrift 
World Trade Center Dresden
Freiberger Straße 39
01067 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Hochwasser der Weißeritz 2002

Hochwasser der Weißeritz, Blick von der Budapester Straße zum Hauptbahnhof, 2002


Dienstleistungen

  • Datenabgabe auf CD-ROM

Benutzungsbedingungen

  • lt. Benutzerordnung

Aktualisierungsstand: Juni 2018