Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

www.dresden.de

Hauptnavigation

Themen

Herausgeber

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Museum für Tierkunde Dresden

Sammlungsschwerpunkte / Umfang des Bestandes

Zoologische Spezialsammlung mit ca. 22.000 Diapositiven (Kleinbild). Kernstücke der Sammlung sind die Archive des Radeberger Tierfotografen Georg Hoffmann (gest. 2001) mit ca. 5.000 Dias allgemein zoologischer Exponate und Biotop-Photographien (insbesondere Sachsen regional), dessen privater Nachlass erworben werden konnte, sowie des Photographen Manfred Förster mit Aufnahmen entomologischen und herpetologischen Inhalts (ca. 3.000 Diapositive). Seit 1990 wird eine umfangreiche Sammlung malakologischer Exponate (Sachsen regional) aufgebaut. Hinzu kommen einige wenige 18 x 24 Originalglasnegative der Tierkundlichen Ausstellung im Zwinger 1909, Glasnegative zoologischen Inhalts des Photographen und Publizisten Rudolf Zimmermann (1878-1943) sowie ca. 100 SW- Diapositive der Afrika-Expedition unter Robert Reichert 1931/32 mit zoologischen und ethnologischen Motiven (liegt digitalisiert vor).

Findmittel

Das Archiv ist in Textform in einer Works-Datenbank zu recherchieren.

Veröffentlichungen

  • Abbildungen in den Publikationen des Museums

Geschichte der Sammlung

Das Museum für Tierkunde geht letztlich zurück auf die 1560 eingerichtete Kunst- und Naturalienkammer des sächsischen Hofs. Bekannteste Museumsdirektoren waren Ludwig Reichenbach (1793-1879) und A.B. Meyer (1840-1911). Im Jahr 2000 Gründung der Staatlich Naturhistorischen Sammlungen Dresdens (mit Museum für Mineralogie und Geologie). Photographien werden sporadisch seit ca. 1900 und systematisch seit 1955 gesammelt. Erster Museumsphotograph war seit 1955 Georg Hoffmann, seit 1984 Frank Höhler. Seit 1996 wird die Sammlung systematisch überarbeitet und neu archiviert (Kunze-Archivsystem) und in einer Works-Datenbank erfasst.

Kontakt

Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Museum für Tierkunde Dresden

Postanschrift 
Königsbrücker Landstraße 159
D-01109 Dresden
Besucheranschrift 
Königsbrücker Landstraße 159
D-01109 Dresden
Stadtplan 
Stadtplan
Öffentlicher Personennahverkehr 
Straßenbahnlinie 7
(Industriepark Klotzsche)
Öffnungszeiten 
keine öffentliche Sammlung
Telefonnummer 
+49-351-7958414250
Faxnummer 
+49-351-7958414404
Internetadresse 
www.snsd.de
Chamäleon

Chamaelea parsonii - Parsons Chamaeleon, maennl.
Kleinbild-Dia Archiv
Foto M. Foerster, 1989


Dienstleistungen

  • Recherche
  • Publikation gegen Gebühr

Benutzungsbedingungen

  • Auskünfte und Lieferung aufgrund schriftlicher oder telefonischer Absprachen

Aktualisierungsstand: Januar 2010

Ansprechpartner

Sigrid Schwarz

Telefonnummer 
+49-351-7958414250
Faxnummer 
+49-351-7958414404