Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

www.dresden.de

Hauptnavigation

Themen

Herausgeber

Ausgewählte Photographien

Nähere Informationen zum Landesamt für Archäologie finden Sie in der Rubrik:


Das heutige Depot in Dresden-Klotzsche.

Moderne Lagerverwaltung: "Archäologisches Archiv Sachsen", das heutige Depot in Dresden-Klotzsche als modernes Hochregallager. Auf 800 m² Grund- und etwa 5.500 m² Regalfläche lagern hier 24.000 Normkartons und 750 Europaletten.
Aufnahme: J. Lipták, Stuttgart, 1999.


Luftbild-Grabenwerk bei Riesa

Die parallelen Gräben des rundlichen vierfachen Grabenwerkes bei Riesa zeichnen sich im reifenden Getreide deutlich ab. Grabungen datieren das Erdwerk in das Mittel- bis Spätneolithikum (4./3. Jahrtausend v. Chr.). Aufnahme: R. Heynowski, Juli 2007.


Cortnitz-Hacksilberfund

Ein Hacksilberfund aus 1.432 Objekten aus Cortnitz, Lkr. Bautzen, ist ein wichtiges Zeugnis für das von skandinavischen und arabischen Fernkaufleuten im 10. und 11. Jahrhundert in Osteuropa gespannte Handelsnetz.
Aufnahme: U. Wohmann, März 2009


Ausstellung Kelten und Germanen

Unsere Ausstellungen im Landesmuseum für Vorgeschichte, Japanisches Palais, hier "Kelten und Germanen an der Elbe" (01.07. - 22.12.2009).
Aufnahme: U. Wohmann, Juli 2009


Coschütz-Französische Kriegsgefangene

Die Aufarbeitung der Forschungsgeschichte Sachsens zeigt sich vor allem bei der Auswertung von Altgrabungen, wie auf der Aufnahme aus dem Jahr 1941 zu erkennen ist. Französische Kriegsgefangene wurden bei Ausgrabungen auf der Coschützer Heidenschanze eingesetzt.
Aufnahme: Dengler


Ausgrabung Dresden-Neumarkt

Ein Blick in Dresdens Vergangenheit: Ausgrabung Altstadt I-Neumarkt, Quartier VIII, 1-2. Der erhaltene spätgotische Gewölbekeller (um 1500) an der Schlossstraße 34 wird vollständig in die neue Bebauung des Quartiers integriert werden.
Aufnahme: Landesamt für Archäologie, Dezember 2007


Alle Aufnahmen: © Landesamt für Archäologie.
Jede Publikation über den hier vorgesehenen Zweck hinaus, jede Archivierung und Weitergabe an Dritte bedarf unserer ausdrücklichen Genehmigung.